Global Exhibitions Day 2019

Der Global Exhibitions Day am 5. Juni 2019! Der #GED19 ist offen für alle, die daran interessiert sind, die Sichtbarkeit der Messewirtschaft regional, aber auch global zu erhöhen.
In den vergangenen Ausgaben hat diese Initiative Tausende von Branchenexperten auf der ganzen Welt mobilisiert: Verbände, Messeveranstalter, Veranstaltungsorte, Dienstleister, Universitäten und Einzelpersonen.

 

Vor kurzem hat der GED in Paris, 06. Juni 2019 stattgefunden- Die vierte Ausgabe des Global Exhibitions Day stieß in diesem Jahr auf großes Interesse, da sich Branchenexperten aus Australien und Argentinien, Norwegen und Südafrika, angetrieben und unterstützt von den 41 Partnerverbänden, an den Feierlichkeiten beteiligten. Nach Abschluss der GED wurden die ersten Aktivitäten von den Branchenexperten, Unternehmen und Verbänden aus rund 90 Ländern und Regionen berichtet und überwacht, was die Rolle des Global Exhibitions Day als größte Lobbying- und Sensibilisierungsinitiative der Messewirtschaft weltweit weiter festigt. "GED ist ein perfektes Symbol für unsere Branche. Der nächste GED wird am Mittwoch, den 3. Juni 2020, veranstaltet.

Der FAMAB nimmt am #GED19 teil

8 Gründe warum wir die Messe so lieben:

1.Messen und Messebau für den FAMAB? Unverzichtbar!
Fast nirgendwo sonst, trifft Kreativität, handwerkliches und zeichnerisches Geschick sowie Orgnisations-, Planungs-, und Umsetzungsvermögen an einem Ort zusammen.
Wir sind davon fasziniert, was die Livekommunikations-Branche in kürzester Zeit umsetzen kann. Ein absoluter Erlebnischarakter!

2. Als ich vor zehn Jahren Teil dieser Branche wurde, sagte ein Wirtschafts-Psychologe zu mir: "Je digitalisierter die Welt wird, um so mehr werden die Menschen hungern nach Live-Erlebnissen." Dem kann ich nur zustimmen. Messen bieten Raum für Begegnungen mit Menschen und Marken und ermöglichen face2face Erlebnisse, die Emotionen wecken und im Gedächtnis bleiben.

3. Messen bieten eine faszinierende Welt für Besucher und Aussteller. Kreative Köpfe aus Unternehmen treffen hier aufeinander. Uns beeindruckt immer wieder die fortschrittliche Realisierung
der heutigen Messen. Für uns einfach nicht wegzudenken!

4. Auf Messen auszustellen ist immer wieder eine Herausforderung und freut sich Menschen wieder zu treffen und neue kennen zu lernen.

5. Messen - aus der deutschen Wirtschaft nicht mehr weg zu denken.
Was würde die Live-Kommunikation nur ohne Messen tun?
Messen gehören zu den mit wichtigsten Marketinginstrumenten und sind Impulsgeber für den Wandel in die Internationalität.

6. Die Messe als solche entspricht 1:1 der Begenungskommunikation und ist deshalb unverzichtbar für uns und unsere Branche. Ohne Messen geht es einfach nicht.

7. Ich liebe Messen weil ich nicht in ein Autohaus gehe, wenn ich mehr über Blumen erfahren möchte. Ich suche auch nicht gezielt nach gleichgesinnten Blumenfreunden auf einer Game Convention.
Ich liebe Messen, weil ich dort fokussiert und themenbezogen das finde, was ich suche und obendrein noch Gleichgesinnte treffe, mit denen ich in den Austausch gehen, Kontakte knüpfen und wenn es gut läuft, gegenseitigen Nutzen erzielen kann.

8. Echte Begenungen sind heutzutage so bedeutungsvoll wie noch nie. Messen vereinen die Markeninszenierung und Kommunikation mit Networking und sind daher so wichtig.

 

Der UFI hat das finale Video auf ihrem Youtubekanal veröffentlicht!

Hier kommen Sie zum Video